CMD

Behandlungen des Kiefergelenks

Beschwerden im Kiefergelenk sind sehr häufig und zeigen sich in den verschiedensten Symptomen. Das können zum Beispiel Knirsch- und Knackgeräusche im Kiefergelenk sein, Ohrenschmerzen, Kopfschmerzen im Bereich der Schläfe oder des Jochbeins, Verspannungen der Nackenmuskulatur oder der Kaumuskulatur. Auch Zahnschmerzen, obwohl die Zähne, das Zahnfleisch und der Kieferknochen gesund sind, können durch Störungen im Kiefergelenk auftreten.

Funktionsanalyse

Das Kiefergelenk und die Kaumuskulatur werden untersucht sowie der Oberkiefer, das Kiefergelenk und der Unterkiefer vermessen. Anhand dieser Werte und Ergebnisse lassen sichn krankhafte Störungen im Kiefergelenk erkennen. Abschließend werden Modelle der Kiefer in einen "Kiefergelenk-Simulator" gebracht, um das individuelle Bewegungsmuster außerhalb des Mundes nachvollziehen zu können.

Funktionstherapie

Je nach Ursache und Ausmaß der Erkrankung kann die Behandlung der Kiefergelenkbeschwerden sehr schnell abgeschlossen werden oder auch eine länger dauernde Therapie erfordern. Denn gerade im Bereich der Kiefergelenke gibt es eine Vielzahl verschiedenster Erkrankungen, die auch zusammen auftreten können. In den meisten Fällen ist die Therapie eine Kombination aus zahnärztlicher Behandlung und Physiotherapie bzw. Osteopathie. Nach durchgeführter Funktionsanalyse werden wir mit Ihnen die für Sie individuell sinnvollste Therapie besprechen.

Knirscherschiene

Zahnärzte
Dr. Andreas Weber, Natalie Schulz

Frankfurter Str. 26
63500 Seligenstadt
Telefon 06182 8991-00
Telefax 06182 8991-01

Online-Termine

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok